Zeichnen

Zeichnen ist ein eingefangenes Theater. Zeichnen ist ein Mittel sich in einer unruhigen Umgebung zu beruhigen. Zeichnen gestaltet die Zukunft. Zeichnen ist der Tanz der Gedanken auf der Bühnen des weissen Blatts. Zeichnen ist das Zaumzeug für wilde Bilderpferde. Zeichnen ist der Papierkorb am Ende eines unausgetauschten Tages.

Bilder sind gemütliche Stuben für gehetzte Seelen. Bilder sind Träger eines höchst konzentrierten Zustandes.